Hier finden Sie uns

4840 Vöcklabruck | OÖ

Kontakt

Mag. Birgit Brunsteiner
0664 / 35 25 603

verein@46plus1.at

 

Danke für die Unterstützung!

Jonas

Mein Name ist Jonas und ich habe am 3. September 2007 die Welt begrüßt!

 

Die Aufregung war groß, denn auch mein großer Bruder ist am 3. September geboren, halt schon 13 Jahre früher also 1994.

Meine Mama und mein Papa haben mich mit Freude und doch gemischten Gefühlen erwartet, sie haben ja bereits seit der ca. 14 Schwangerschaftswoche gewusst, dass ich ein klein wenig anders sein werde! Was für ein Aufstand, und das alles nur wegen einem Chromosom mehr....! Anfänglich war Mama ein bisserl ängstlich und Papa auch, aber je länger ich bei Mama im Bauch war umso mehr hat sich die Ängstlichkeit durch Freude ersetzt!

Endlich geboren, konnte ich recht schnell alle davon überzeugen, dass es keinen Grund gibt, ängstlich zu sein! Ich konnte wunderbar gestillt werden, habe sehr bald meinen Kopf halten können und mich bis heute sehr gut entwickelt! Auch organisch bin ich bis auf einen kleinen Herzfehler gesund!

Plappern und alles nachsagen gehört derzeit zu meiner Lieblingsbeschäftigung, und seit Herbst 2010 gehe ich auch aufrecht durch die Welt!

Ich liebe Musik und wenn mir Mama was vorsingt, ganz gespannt höre ich auch meinem Bruder zu, wenn er auf der Gitarre spielt, und weil er das nicht so gerne hat wenn ich mit seiner Gitarre spiele, habe ich schon meine eigene Gitarre!

Seit vergangenen Herbst 2011 besuche ich den Gemeinde- Kindergarten in Lenzing, als Integrations-Kind, was immer das auch ist. Mit den Kindern zu spielen und mich im Turnsaal zu Musik zu bewegen mag ich besonders gern! Ich vertrage mich recht gut mit den anderen Kindern und gehe wirklich gerne hin. Die Gabi, eine meiner 3 Pädagoginen, sagt, dass ich ein echter „Strizzi" bin, aber ich habe die Damen im Kindergarten voll für mich eingenommen und ich glaube sie mögen mich sehr gerne.

Im Herbst 2014 steht ein großer neuer Abschnitt bevor, ich komme in die Volksschule. Das war eine riesen Aufregung, bis mal entschieden war, wo ich denn nun zur Schule gehen würde. Nachdem die Entscheidung gefallen war, hat mir der Osterhase - TATA - eine Schultasche gebracht. Die Mama war gleich zu Tränen gerührt, weil ich schon so ein Großer bin, und der Papa ist fast geplatzt vor Stolz.

Wir gehen in größeren Abständen zur Osteopathie bei Sebastian Fitzinger und wenn ich dort war dann knirsche ich viel weniger mit den Zähnen, das mach ich nämlich des Öfteren, wenn ich recht konzentriert bin und Mama findet das nicht so gut.

Am liebsten aber gehe ich zur Musikalischen Früherziehung bei Ursula Fitzinger, das hat mit Theraphie überhaupt nix zu tun, und ich liebe es mit den Instrumenten zu spielen und zu tanzen!

Im März 2014 habe ich nun auch noch begonnen zu reiten - was für ein Spaß! Mama nennt es Heiltherapeutisches Voltigieren. Wir fahren jeden Samstagvormittag nach Rüstorf, und ich darf dann mit Andrea Bruderhofer und Mona in die Reithalle oder auf den Reitplatz. Sehr genial!

 

Man kann also sagen, in meiner Welt läuft alles Paletti , dass hab ich super hinbekommen!
Mama, Papa und mein Bruder sind froh, dass ich da bin!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 46+1, Down Syndrom